Ford Focus MK3 RS

MK3_RS

2,3-Liter-EcoBoost

Der 2016 Mk3 Focus RS war wohl die am meisten erwartete Neuvorstellung des Jahres und dies aus gutem Grund. Ford hat es geschafft ein 4WD-System, mit unabhängigen hinteren Kupplungspaketen und Features wie Drift-Modus in ein Paket zu packen, dass nach wie vor die Agilität und das Handling eines viel kleineren Fließheck bietet.
Der RS ist derzeit der leistungsstärkste RS bisher aber wir wussten,  dass noch viel mehr Potenzial vorhanden ist. Nach mehr  als zwölf Monaten Entwicklung mit dem ähnlichen 2,3-Liter-EcoBoost Motor des Ford Mustang und zu wissen, dass die gleiche Bosch MED17 ECU im RS Verwendung findet waren wir bereit für unser Focus RS Entwicklungsfahrzeug. Durch die Auswertung der aufgezeichneten Daten auf dem Race Track , der Straße und auf unserem hauseigenen Dyno  konnten wir die Fähigkeiten des RS Motors bewerten und fanden Bereiche, die wir verbessern konnten.
Wir wussten, die Stufe 1 würde das Auto zum Leben erwecken.

Durch das Nutzen des vollen Hardware Potenzials und die Integration zusätzlicher Sicherheitsmerkmale wie Kaltstartschutz und aktive Öltemperatur Kontrolle, Ansaug- und Abgastemperaturen Überwachung  mit Leistungsreduzierung, wenn diese zu hoch sind, könnten wir die Leistung des Motors erheblich steigern.

Sie können sicher sein, dass ihr RS immer in der Lage ist,  kompromisslos die von ihm geforderte Leistung und Fahrbarkeit abgeben zu können.

 

Software Features:

 

imageRevo Speed Limit Unlock

Die V Max Begrenzung wurde aufgehoben

 

imageRevo RPM Limit Imcreased

Der Drehzahlbegrenzer wurde auf 7000 1/min angehoben

 

imageCold Start Protection

Die Drehzahl wird begrenzt wenn die Betriebstemperatur noch nicht erreicht ist

 

imageRevo Temperature Protection

Die Motorleistung wird unter extremen Bedingungen reduziert

 

imageSerial Port Switchable SPS

Wahl zwischen zwei Kraftstoffqualitäten und dem Diebstahlschutz

 

STAGE 1